Donnerstag, 26. April 2012

Einladung zur Kommunion...

Erst kam die Idee die Einladungskarten zu machen...also schon mal mit dem vorhanden Material etwas entworfen und ausprobiert...
ein Fisch mit 3 D Pads festgeklebt, einer hat ein Auge mit dem Perlenpen bekommen...
und da haben wir schon festgestellt, das es für einen Jungen unserer Meinung nach zu "schnörkelig" ist ...
Das ist der Entwurf für die Tischkärtchen (den Prototyp gab es auf einem SU-Workshop als Geschenk)

Und so sieht das Endergebnis aus:
Die kleinen Tischkärtchen bekommen ein Ferrero Küßchen in die Mitte, haben einen ausgestanzten Fisch aus Hologrammfolie und auf die andere Seite wird der Name in Silberschrift geschrieben (aber nicht von mir -ich habe eine "Sauklaue")



Dann haben wir eine Anleitung für eine Einladungskarte bei Buttinette gefunden, ich habe allerdings nicht den dort verwendeten Stempel. Aber mit meinen neuen Stempel von Viva Decor haben wir  -meiner Meinung nach -  schöne Einladungskarten angefertigt. Und eben nicht "schnörkelig",  mit einem schönen hellen transparenten Grüntön, embossten Fischen, embosste Schrift und auch den ausgestanzten Fisch aus Hologrammfolie..


Auf dem Umschlag ist noch die Kerze aus dem Stempelset ganz zart mit hellblau abgestempelt.
Mal sehen was die Empfänger sagen...
Liebe Grüße
Anke

Mittwoch, 18. April 2012

Karten mit den Button


Ich hatte ja schon die selbstgemachten Button gezeigt: hier So sieht die Rückseite aus: Da ich die Button ja auf der Karte festkleben möchte, habe  ich die Befestigung mit der Sicherheitsnadel gar nicht benutzt. Hier sind nun zwei Karten:

Eigentlich wollte ich nur die unteren Ecken stanzen, habe aber nicht auf den Text geachtet, sodass ich versehentlich oben gestanzt habe....:-(


Bei der zweiten Karte hatte ich ja zuerst nicht den Namen aufgeklebt und auch nicht die Bordüre, aber irgendwie gefiel mir die Karte nicht so richtig. Bei den Stempelhühnern habe ich aber einige Tipps bekommen und die Karte so fertig gestellt. Und jetzt gefällt sie mir gut.

Wichtig ....


wichtig ist, darauf zu achten dass die neue Schablone (gekauft auf der Creativa) und das Motiv gerade durch die Big Shot zu jagen..das hat leider nicht ganz geklappt. Aber ich finde die Karte trotzdem ganz niedlich...

Samstag, 14. April 2012

Ich wünsche dir einen schönen Tag voller Überraschungen..

 Auch eine Karte, die an unserem Osterwochenendebasteln entstanden ist. Das tolle Magnolia-Papier hat Ute mitgebracht und  es passt zu diesem Motiv ja wirklich prima.


Ich habe dann noch einmal Herzlichen Glückwunsch in grün an den Rand des Motivs  gestempelt, gefällt mir so besser.
 Auf den Brad habe ich das ursprüngliche Papier entfernt und einen kleinen Kreis von dem dem schönen HG Papier ausgestanzt und es aufgeklebt und oben das alte durchsichtige Nugget wieder aufgeklebt.



Die Karte ist für eine ganz liebe Bastelfreundin zum Geburtstag und passend dazu ein paar ausgestanzte Ecken (die ihr vorher auf einer anderen Karte von mir gefallen haben) und ein paar Charms. Ich hoffe, die Post ist pünktlich zum Geburtstag angekommen und gefällt.
Liebe Grüße











Freitag, 13. April 2012

Silberhochzeit mit Loriot


 Ich liebe ja die Loriotmotive...






Das HG Papier ist transparent. Um die Klebestellen zu verdecken, habe ich in die Ecken noch die Herzchen geklebt (Hat vielleicht jemand den ultimativen Tipp für Kleber bei Transparentpapier?). Die Schriften sind alle embosst.
Das silberne Papier ist sehr dünn und man sieht, das der Kleber noch nicht trocken war.
Auf den Umschlag ist das schöne Bravura Stempelmotiv embosst.
Die Karte habe ich schon abgegeben und sie wurde für gut befunden. Und wie findet ihr sie?        Liebe Grüße

Dienstag, 10. April 2012

Bachelor






heißt es ja leider heute so „neudeutsch“. Mir gefällt Diplom ja besser.
Für eine junge Dame, die es nun geschafft hat, habe ich diese Glückwunschkarte angefertigt, die sogar noch in einen länglichen Umschlag passt.
Die Flaschenvorlage ist von hier.
Das Penny Black Motiv (ich hatte leider nur den einen Abdruck) habe ich unter der  Flasche mit 3 D Pads hinterlegt, die Flasche auf dem Motiv ist gelackt. Oben am Flaschenhals habe ich den 1. von meinen selbstgemachten Button festgeklebt (selbstgemacht mit einer Buttonmaschine, die ich günstig in einem Flohmarkt gekauft habe), der Schriftstempel ist von Whiff of Joy.
Auf der linken Innenseite habe ich meinen neuen Stempel ausprobiert (auf der Creativa bei der Stempelbar gekauft).
Die Diplomrolle ist ausgestanzt und geprägt mit einer Cuttlebugschablone.
Auf der rechten Seite ist ein Darcie-Bär-Abdruck und 2 Abdrücke von meinen neuen SU-Stempel.
Auf der Rückseite ist dann noch Platz für ein paar persönliche Worte. Der Name ist ausgestanzt. Und die kleine Diplomatenrolle ist wirklich mini (!) und war in einem Stempelset von Nanu Nana.
Natürlich ist überall gewischt, sieht man auf den Fotos nicht so gut. Mir gefällt die Flaschenkarte recht gut. Morgen gebe ich sie ab, mal sehen wie sie ankommt….
Liebe Grüße
 

1. Schultag für Felix

 In unserer Nachbarschaft gab es dieses Jahr zwei "I-Männchen", dafür habe ich Explosionsboxen gebastelt. Die Grundform ist eine...